ECC-Box 05/2021 - Garage 22 Dry Gin

Vítejte v Praze! Das heißt: „Willkommen in Prag“ in der Landessprache. Aber noch viel wichtiger, wenn Du die Vokabeln für deinen nächsten Trip in die Goldene Stadt lernst, ist „Na zdraví“ – „Prost“! Mit dem Gin des Monats Mai besuchen wir das Hipster-Viertel Prags, wo sich die erste Craft Gin Destille der Stadt befindet: die Garage 22. Der gleichnamige London Dry Gin ist seit Juni 2020 auf dem Markt. Über den European Craft Club kommt er nun erstmals auch nach Deutschland.

Tradition trifft Moderne

„Gin ist in Tschechien bei weitem noch nicht so populär wie in anderen europäischen Staaten“, hat uns Master Distiller Ondřej bei unserem Interview verraten. Mit seiner Craft Destille geht er demnach als Gin-Pionier mit dem Trend. Die Idee der Destille selbst ist allerdings schon acht Jahre alt. Damals sollte in den Brennkesseln aber ein eigener Hruškovica, also ein tschechischer Birnenbrand, hergestellt werden. Daraus wurde letztlich nichts. Doch wenn dir das Schicksal eine Tür zuschlägt… Du weißt schon. Zuerst wurde zusammen mit den beiden Co-Gründern Matouš und Martin ein eigener Tonic Sirup kreiert. Dass darauf auch der eigene Gin folgte, ist naheliegend.

Dabei heraus kam der London Dry Gin „Garage 22“: ein milder und weicher Gin mit einer zarten Grapefruitnote und einem Hauch von Pfeffer. Der Abgang ist geprägt von leichter Korianderschärfe und der subtilen Süße von Kamille und Holunder. Auch in der neuen Idee steckt ein bisschen Tradition und Heimatverbundenheit: Die Böhmische Kamille, die schon in den 1950ern als geschätzte Heilpflanze in Böhmen angebaut wurde, nimmt nämlich eine zentrale Rolle ein. Der perfekte Mix aus Altbewährtem und Neuem, der übrigens auch in der Destille aufgegriffen wird: Im modernen Industrial Chic erinnert die Small Batch Brennerei auch ein kleines bisschen an die Vergangenheit ihrer Umgebung, als Holešovice noch ein Arbeiterviertel war, das wohl eher selten von jungen Städtereisenden aufgesucht wurde. Das hat sich mittlerweile geändert. Und solltest Du – sobald das Reisen wieder bedenkenlos möglich ist – einmal in Prag unterwegs sein, empfehlen wir Dir definitiv einen Besuch dieser stylishen Nachbarschaft.

Czech out my small beer

Klassisches und Neues kombinieren? Klingt gut, dachte sich wohl auch Spirits Blogger Torben, der als @empirebrickofgin seine Passion für Mixology und Brennkunst bei Instagram teilt. Für den ECC hat er aus dem Garage 22 Gin einen Longdrink kreiert, bei dem Bier – das wohl für Tschechien typischste Getränk – auf Gin trifft, der auf der landeseigenen Beliebtheitsskala der Spirituosen gerade rasant am Aufholen ist.

Das Rezept zu Torbens „Czech out my small beer“ findest du auf unserem Instagram Kanal. Und falls dir der passende Gin dazu noch fehlt, kannst du den Garage 22 jederzeit in unserem Onlineshop (nach)bestellen – so lange der Vorrat reicht auch als ECC-Box mit passendem Tonic und Booklet.

In diesem Sinne: Na zdraví

Hinterlasse einen Kommentar